Vorträge, Tagungen, Workshops:

2017

Moderation: "Vulva Talks" – Liv Strömquist präsentiert ihren Comic "Der Ursprung der Welt", Lange Nacht der Literatur, veranstaltet vom Comicladen "Strips & Stories", Metropolis Kino Hamburg, 2.9.2017

Moderation: Vortrag von Rey Chow: Foucault, Race and Racism, Workshop "Individuality/Dividuation: An epistemological perspective", 250-Jahr-Feier der HfbK Hamburg, Aula der HfbK, 11.7.2017

Teilnahme am Workshop "Queerfeministische Theorien, Praktiken und das soziale Feld", 5.5.2017, Bauhaus-Universität Weimar

Vortrag und Führung: 1. "Identities in Flux: Queering Futures", guided walk through the exhibition FAVT: Future Africa Visions in Time, together with Neo Musangi, Nairobi National Museum, Agha Khan Hall. 2. "Trigger Warnings. Violence and the question of repetition in art", presentation at the workshop "Healing Hurts. Aesthetic and archival practices addressing traumatizing pasts", Nairobi National Museum, Ford Hall; exhibition and workshop are a cooperation by the Bayreuth Academy of Advanced African Studies, Iwalewahaus, the Goethe-Institut Kenya, and the Nairobi National Museum, 6.-12.4.2017 (DAAD travel grant)

All born naked and the rest is drag. Zur Visualisierung von "queer", Vortrag mit Rena Onat, Ringvorlesung des Braunschweiger Genderzentrums, TU BS, 18.1.2017

i.V.:

Old materialism? Testosteron theoretisieren, Vortrag und Workshop, Bauhaus-Universität Weimar, 30.1.2018

Appropriation. Eine koloniale Kulturgeschichte des Kanga – von Zweckentfremdung bis Queering, Ruhr-Universität Bochum, 9.1.2018

2016

Von morgen her gedacht: Crusing/Queer/Afrofuturism
Workshop "un/certain futures", HBK Braunschweig, Aula, 2.12.2016

Panelmoderation bei "Verhaltensdesign. Bildungs-, Erziehungs- und Regierungsprogramme", 8./9.12.2016, TU Berlin

Inter_okular. Skalen und Ethiken im portablen 360-Grad-VR-Film
Vortrag im Forschungskolloquium "Kulturen des Wissens", TU Berlin, 11.7.2016
und in der Ringvorlesung des Graduiertenkollegs "Dispositive der Fotografie", HBK Braunschweig, 10.11.2016

Die Figur des "Speaking nearby" mit Blick auf die Schrift und andere Medien, Kurzvortrag, Workshop "Speaking nearby statt speaking about: Zu gegenwärtigen und zukünftigen Rahmungen der Kritik", und 
Die Zeitschrift für Medienwissenschaft als Organ der Kritik, Kurzvortrag, Workshop "Medienwissenschaftliche Kritikkultur", 
Jahrestagung der GfM: "Kritik", FU Berlin, 28.9.-1.10.2016

Occupy's microphone - Medium der Partizipation? 
Vortrag im Rahmen des Workshops "Multipräsenz & Vielheit: Partizipation bei Lévy-Bruhl und Nancy" im Graduiertenkolleg "Kulturen der Partizipation", Universität Oldenburg, 28.4.2016

Trans* im Film. Vom Queeren der Medien
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "Jenseits der Zweigeschlechtlichkeit - inter*sex & trans*gender", TU Braunschweig, Haus der Wissenschaft11.4.2016

Trajektorien des Hörens. "Auditiver Kolonialismus" und Deaf Ethnicity 
Panel "Geräte zum Hören: Ko-Evolution, Teilhabe, Zumutung", Tagung: Parahuman. Neue Perspektiven auf das Leben mit Technik, Deutsches Hygiene-Museum Dresden DHMD, 18.3.2016

2015

3. medienwissenschaftliches Symposion der DFG: Connect and Divide: The Practice Turn in Media Studies, 19.-22.8.2015, Program Committee, Moderation of Section 3: Connecting and Dividing Media Theories: Gender, Post_Colonial, and Other Agencies

Kolonialität der Form. Medienwissenschaft und post_koloniale Theorie, zusammen mit Nanna Heidenreich in der Reihe "Stadtgespräch. Metropolitane Perspektiven", Büro Stadtkuratorin Hamburg, 26.11.2015

Moderation des Panels "Die Vielen", Jahrestagung der GfM, "Utopien", Universität Bayreuth, 2.10.15

Post_colonial visions, geographical imaginations, and "Carbon Colonialism"
Vortrag zusammen mit Sybille Bauriedl, ICCG 2015: "Precarious Radicalism on Shifting Grounds–Towards a Politics of Possibility", Ramallah, Palästina, 25.-28.7.2015

In Klammern. Kleine Kolonien der Akteur-Netzwerk-Theorie    
Symposium "Kurz und Knapp. Erzählen und Wissen in kleinen Formen", Schloss Herrenhausen Hannover, 8.-11.7.2015 > Programm > Flyer

Buchpräsentation: Zwei neue Bände zum Kino als Ort gesellschaftlicher Aushandlungen in der Reihe Post_koloniale Medienwissenschaft, mit DER STERN VON AFRIKA (BRD/E 1956/7, R: Alfred Weidenmann) und GÖLGE (Sema Poyraz, BRD 1980) sowie Einführungen von Maja Figge und Nanna Heidenreich am 18.7.2015 im Arsenal Kino Berlin

Teilnehmende Aufzeichnung. Die Konferenz als Medium (Bateson, Mead)
Universität zu Köln, 2.6.2015

Conditioning the Human Microphone
"Technological conditions of Interventions. History, Epistemology, Dramaturgy", DCRL, Universität Lüneburg, 20.5.2015 >program

Zu Leigh Star/Griesemer, "Institutional Ecology, 'Translations' and Boundary Objects", zusammen mit Christine Hanke
Workshop "The Translation of Boundary Objects", DFG-Graduiertenkolleg "Locating Media" und AG "Medien der Kooperation", Universität Siegen, 7./8.5.2015 [paper eingereicht]

Neun Augen plus eins. Einzelbilder aus dem Weltarchiv von Google Earth
Tagung ARCHIV MACHT GESELLSCHAFT, HBK, 6./7.2.2015

2014
Workshop Visuelles DekolonisierenHBK Braunschweig, mit Nanna Heidenreich, 6./7.11.2014

Wie hat man das Sichtbare zum kolonial Sagbaren gemacht? Wie sieht, wie zeigt man, was die eigene Einteilung der Welt plausibilisieren soll? Und wie kann man solche Bilder verändern, das Visuelle dekolonisieren, auf visuelle Weise Dekolonisieren? Der Workshop widmet sich den Schauplätzen medialer und künstlerischer postkolonialer Strategien im Film, im Museum und auf der Bühne. Dabei geht es sowohl um die kritische Lektüre materialer Erbschaften des Kolonialismus, etwa der Artefakte von Forschungsreisen und sogenannten „human remains“ in Museen, die Teil einer Aneignungs- und Ausstellungskultur waren und sind, als auch um Strategien des Kuratierens der 'Kunst der anderen' in Museen, Galerien oder dem Humboldt-Forum. Es geht aber auch um die Verbindungen antikolonialer Kämpfe mit Film/Kino, um zeitgenössische künstlerische Interventionen in koloniale Archive - und die Möglichkeiten dekolonisierender ästhetischer Verfahren. Mit einem Performanceabend von Vaginal Davis.
Gäste: Tobias Nagl, Christine Hanke, Kristin Schulze, Artefakte (Brigitta Kuster, Dierk Schmidt, Regina Sarreiter), Nele Rein, Storm Janse van Rensburg, Emma Wolukau-Wanambwa, Melanie Ulz, Ilka Becker, Michaela Ott


"Access denied", zusammen mit Gesine Claus, Einleitung zum Schwerpunktprogramm der Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg, 15.10.2014

Diskutantin beim Workshop "Wissenschaftliches Publizieren im Open Access: Status Quo und Strategien"
und Moderation des Panels "Recht auf Rechte. Refugee-Proteste, Repräsentation und die Grenzen Europas"
auf der Jahrestagung der GfM, Medien/Recht, 2.-4.10.14, Marburg

Ausverkauf. Kurzvortrag zur Ökonomisierung der Hochschulen
zur Reihe "We <3 HBK", 22.7.14

Kettenagenturen. Akteur-Netzwerk-Fotografien, Brasilien 1991
Tagung "Fotografisches Handeln", HBK Braunschweig/Graduiertenkolleg Das fotografische Dispositiv, 10./11.7.14 (> Programm)

Tagung: Black Box II: Das koloniale Hamburg und post_koloniale Bilder, zusammen mit Michaela Ott, 18.-20.6.2014, HfbK Hamburg (>Programm)

Labor und Kolonie: Bruno Latour fotografiert in Boa Vista
Universität zu Köln, 28.5.2014

Weißabgleich. Techniken für Belichtung und Haut    
HfBK Hamburg, Workshop "Black Box: Lampedusa, Hamburg und die Kunst", 16.1.2014, besprochen im ART Magazin, 21.1.2014

Moderation des "Radiodossiers" des Magazins Kultur und Gespenster, Sendung im Freien Sender Kombinat FSK; http://www.ligna.blogspot.ch, Gespräch mit Ole Frahm, Michaela Merian, Andreas Stuhlmann, Dagmar Brunow, Golem, Hamburg, 29.1.2014 > Podcast/download FSKsoundcloud

2013

Knoten in Ketten. Latours Fotos am Dschungelrand
Vortragsreihe "relatifs. Kultur- und Kunstwissenschaft", Kunstuniversität Linz, 26.11.2013

Disability Trouble: Bilder von Helen Keller 
Symposium Zehn Jahre Genderzentrum Braunschweig, TU/HBK 21./22.11.2013

Buchpräsentation von "Disability Trouble. Ästhetik und Bildpolitik bei Helen Keller" mit Autor_innen bei b_books Berlin, 10.11.2013

Fifty-Fifty: Vom Teilen, Oder: We are the 99%
Jubiläumsprogramm der HBK Braunschweig, Fifty-Fifty: Kunst- und Medienwissenschaften Er/Zählen. Ein Kurzvortragsmarathon zum Jubiläumsrundgang, 3.7.2013

Konferenz: total. Universalismus und Partikularismus in postkolonialer Medientheorie, internationale Tagung an der HBK Braunschweig, 16.-18. Mai 2013 > http://www.postcolonial-mediastudies.de  >> Programmflyer (pdf) >> Tagungsbericht H-Soz-Kult

Konferenzen aufzeichnen. Techniken von Margaret Mead (1968) und Mary Catherine Bateson (1972)
Vortragsreihe "Source Code. Kulturen des Wissens zwischen Sprachlichkeit und Technizität", TU Berlin, 31.1.2013 > Web > Youtube > Programm

cybernetic models in 2-d. Zu den Arbeiten von Suzanne Treister im Hamburger Kunstverein, im Rahmen der Ausstellung "A World of Wild Doubt", mit Screening von "Hexen 2039. The Movie", 1.3.2013

2012

zusammen mit Karin Harrasser: Was wird politisch gewesen sein? Medien, Magie und eine Renaissance der Einbildungskraft
"Spekulation", Jahrestagung der GfM, J.W.v.Goethe-Universität Frankfurt/M., 3.-6.10.2012

Diskutantin im Workshop "Media technology, gender, and politics", KHM Köln, 26./27.1.2012

Eröffnung des Instituts für Performative Künste und Bildung, HBK Braunschweig, 8.2.2012

Anerkennen, Beitrag zu: "Versammlung und Teilhabe. Urbane Öffentlichkeiten und performative Künste", Kolloquium zum Auftakt des gleichnamigen künstlerisch-wissenschaftlichen Graduiertenkollegs, HafenCity Universität Hamburg/Forschungstheater-FUNDUS THEATER/K3 – Zentrum für Choreographie|Tanzplan Hamburg, 20.-22.4.2012 > Programm > Wiki

Sehen ohne Geländer. Philosophische Einbildungskraft und Kritik der Bilder
Tagung "Screen strike. Gender, Medien, Kritik", Universität Wien, 10.-12.5.2012

2011

Einbildungskraft, Möglichkeitssinn und Transgender
Workshop "Revisionen und Repolitisierungen von 'Gender und Medien'", Ruhr-Universität Bochum, 8./9.12.2011

Diskussion/Moderation zum Film "Louisa" (R: Katharina Pethke, D 2011), 3001 Kino Hamburg, 12.11.2011

Weißabgleich und unzuverlässiges Vergleichen
Vortrag im Rahmen des Panels "Blackouts und 'White Balance'. Politische Schwierigkeiten ästhetischer Normsetzung", Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft GfM, "Dysfunktionalitäten", Universität Potsdam (5.-8.10.2011), 7.10.11

Verspannungen. Ästhetik und Dokumentarismus bei Google Earth
Workshop "Standpunkte. Weltkonstruktionen im Auge", HBK Braunschweig, 31.6.2001, Programm

Diskutantin im Workshop "Ästhetik der Prothese" von Karin Harrasser und Armen Avanessian, 13.5.2011, Kampnagel Hamburg, Teil des Kongresses "Die Untoten. Life Sciences und Pulp Fiction": http://www.untot.info/

Die All-Null. Empty signifyer bei Google Earth
Ringvorlesung Bild und Bit, internationale filmschule köln ifs, 22.2.2011

2010

Autostadt Wolfsburg: Space On
NECS-Tagung (Network of European Cinema and Media Studies), "Urban Mediations", Kadir Has University, Istanbul, 27.6.2010

Über die Unsichtbarkeit der Farbe Weiß: Geschichten zur Normalität
"Sprechstunde" im Rahmen des Theaterformen-Festivals "The Presence of the Colonial Past", Staatstheater Braunschweig, 6.5.2010

Raumerfahrung und aisthesis, Kurzvortrag zum 3D-Workshop von HBK und TU Braunschweig, August 2010

"Super crips" und Normalität. Bilder und Disability Studies
Vortrag im Ringseminar des Braunschweiger Zentrum für Gender Studies „Körper(stereo)typen. Interdisziplinäres Ringseminar zu Körper und Geschlecht“, 5.5.2010

2009

 

VON WO - Der Globus als Echtraum und der situierte Blick
Antrittsvorlesung, Aula der HBK Braunschweig, 9.12.2009
>Skript

Podiumsstatement zu Medienwissenschaft und Gender/Queer Studies, Tagung der "Fachgruppe Medien und Geschlecht" der DGPuK, Universität Hamburg, 7.11.2009 > Programm

To whom it may concern: Konstitutive Nachträglichkeit im digitalen Archiv

Kolloquium "Die Performance der Lecture im Netz", Kampnagel Hamburg, 11.10.2009 > Programm



Panelmoderation bei: Welche Sinne machen Medien? Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Universität Wien, 1.-3.10.2009 >Infos und Programm


Comparative (Media) Studies
Erstes medienwissenschaftliches Symposium der DFG, "Programme der Medien", Potsdam (Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte), 23.9.2009

Streik Academy
Workshop, Frauen.Kultur.Labor thealit Bremen, 17.-19.7.2009 > Konzept und Programm

Darstellungsraum Welt: gekrümmte Horizonte

Vorlesungsreihe "DarstellungsRäume. Schrift, Bild, Tanz, Klang", FU Berlin, Kolleg "Schriftbildlichkeit", 3.6.2009

Linkspeicher Google

DFG-Netzwerk "Gewalt der Archive", Workshop im Kunstverein Hamburg, 15.5.2009

Neues Wissen vom Gletscher. Die Klimahaut

Wissen und Unwissen - nach Ranciere

Kurzvorträge zur Veranstaltung "Die Abendschule der Verschwendung", Reihe der Geheimagentur im "Nachtasyl", Thalia Theater Hamburg, 28.5.2009

Transgender Pictures
XXX. Deutscher Kunsthistorikertag, "Kanon", Universität Marburg, Sektion "Subkultur. Das kritische Vergnügen an Alternativen", 27.3.2009

Standpunkte des Planetarischen

Promotionskolleg "Formations of the Global" - Globalisierung aus kulturwissenschaftlicher Perspektive, Universität Mannheim, 19.3.2009

home
Ulrike Bergermann